Glaukomfrüherkennung

 

 

Bei der Glaukomfrüherkennungsuntersuchung wird der Augendruck gemessen und der Sehnerv, das ist der Ort, an dem das Glaukom den Schaden anrichtet, beurteilt. Eine alleinige Augendruckmessung, wie sie tlw von Optikern, Apothekern oder Arbeitsmedizinern angeboten wird, ist keinesfalls ausreichend und kann ein Glaukom nicht ausschliessen. Nur die fachärztliche Beurteilung des Sehnerven durch den Augnarzt, ggf. ergänzt durch eine computergestützte Präzisionsvermessung des Sehnerven, bringt Sicherheit.